Das-Berliner-Forum
  
  

AfD ein weiteres Mal stabil bei 6,5%

21.12.2014 - 20:30, AfD-OPR

Bei der Sonntagsfrage liegt die AfD ein weiteres Mal im Durch-schnitt aller 7 beteiligten Umfrageinstitute bei 6,5%.

Die einzelnen Werte liegen zwischen 5% bei Forsa und 7,5% bei INSA. Die restlichen Institute sehen die AfD bei 6% (FG Wahlen, Infratest Dimap) bzw. 7% (Allensbach, Emnid und GMS).

Die ganzen Diskussionen um Pegida, und das öffentliche Auftreten der AfD zu der Thematik, scheinen da bis jetzt keine Auswirkungen zu haben - weder nach oben, noch nach unten. Wird man sehen, was da in den nächsten Wochen passiert.

Die heutige/gestrige Erklärung dazu von Hr. Gauland (Landeschef Brandenburg) halte ich für durchaus angemessen - ohne jetzt in die eine bzw. andere Richtung zu "übertreiben". Wer die AfD dann immer noch mit den bei den "Konkurrenzparteien" scheinbar so beliebten Attributen in irgendwelche Ecken hauen will - mein Gott, dann ist es eben so. 

Überproportional stark - wie auch schon in der Vorwoche - dagegen der Zuwachs der Likes bei Facebook - da ging es ein weiteres Mal um mehr als 1.000 Zähler nach oben.

Aktuell zur Hamburg-Wahl am 15.02.2015 gibt es bis auf die bereits vorliegenden Umfragen - 4% vor 4 Wochen von Infratest, und 6% vor einer Woche von MoPo-Hamburg - erst einmal keine neueren.

Die Mitgliederwerbeaktion ist dagegen nicht ganz so gelaufen, wie geplant/gehofft. Der anvisierte Zuwachs von 2.000 Mitgliedern (15.09 bis 15.12.2013) ist mit ca. 1.525 doch etwas verfehlt worden. (Wobei ich allerdings vermute, dass es durchaus - fast - 2.000 Neumitglieder gegeben hat. Aber eben auch einige Austritte.)

 

Als vor 2 Wochen dieser "Jubelartikel" im Spiegel erschien, der der AfD - mit schlecht versteckter Schadenfreude - das baldige Ende prophezeite, hatte ich schon einmal eine Einzelgrafik erstellt, auf der man etwas genauer die Wellenbewegung der Umfragewerte im Monatsvergleich erkennen konnte, und den damaligen "Jubel" für etwas verfrüht gehalten. ;)

Ich habe das mal fortgesetzt. Der hellblaue Balken repräsentiert immer den Umfragewert direkt vor einer Wahl (also Bundestag, EU-Wahl, die drei Landtagswahlen), der sich anschließende dunkelblaue Balken dann den Zeitpunkt einen Monat später - wo wir dann immer unsere jeweiligen Höchstwerte haben - und die blassblauen sind dann die dazwischenliegenden Monate mit den wieder auf "Normalzustand" zurückgehenden Werten.

Klar wäre ein permanenter Anstieg schöner - aber zumindestens bis jetzt ist es für das Totenglöckchen, dass da einige Journalisten vermeinen, bereits klingeln zu hören, wohl doch noch zu früh.

Es geht jedenfalls - wenn auch etwas in Wellenform - munter weiter nach oben.

 

Diesen Beitrag teilen

0


Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 2000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-2000 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Terminkalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucherzähler

Heute674
Gestern872
Woche3309
Monat10180
Gesamt635324

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online