Das-Berliner-Forum
  
  

Mitgliederrundschreiben von Frauke Petry

22.09.2014 - 20:30, AfD-OPR

Nach den Wahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen geht die AfD das nächste Hauptthema an: Die Satzung

Es ist zu hoffen, dass möglichst viele Mitglieder sich beteiligen. Hinterher zu "meckern", dass einem dieses oder jenes nicht passt, ist immer einfach - lieber gleich aktiv mitmachen.

Dazu das heutige Mitgliederrundschreiben von Frauke Petry:

 

Liebe Mitglieder und Förderer der Alternative für Deutschland,

 

heute möchte ich Ihnen über den aktuellen Stand der Satzungsdiskussion berichten. Wie Sie vielleicht wissen, hat der Erfurter Parteitag im März 2014 eine 18köpfige Satzungskommission mit Vertretern der 16 Landesverbände und des Bundesvorstands damit beauftragt, aus den diversen Satzungsentwürfen und Anregungen von Mitgliedern einen Satzungsentwurf für die neue Bundessatzung der AfD zu erstellen.

 

Die Satzungskommission hat seitdem in sechs zweitägigen Präsenzsitzungen in Kassel und weiteren Telefonkonferenzen und Online-Abstimmungen getagt. Neben der Satzung wurden auch die diversen Nebenordnungen überprüft, und es ist nicht übertrieben festzustellen, dass alle Beteiligten, unabhängig von ihrer individuellen Ansicht, in einem Ziel einig waren: und zwar die Alternative für Deutschland auch strukturell als erneuernde politische Kraft aufzustellen.

 

In wenigen Tagen werden die umfangreichen Entwurfsdokumente fertiggestellt und an die gesamte Mitgliedschaft verschickt und damit zur Diskussion in den Untergliederungen zur Verfügung gestellt. In vielen Fällen hat die Satzungskommission mit großer Mehrheit Regelungen vorgeschlagen, in einigen Passagen werden Sie auch zwei oder mehr Alternativvorschläge finden.

 

Wichtig: Für das Einbringen weiterer eigener Anregungen stehen ab dem Zeitpunkt des Versands (voraussichtlich Ende September) 3 Wochen zur Verfügung. Planen Sie daher schon jetzt Ihre lokale Mitgliederversammlung, um die Satzungsentwürfe gemeinsam zu diskutieren. Nach Ablauf der Frist wird die Satzungskommission die eingereichten Anregungen bewerten und in den Entwurf einarbeiten. Hierzu erfolgt mit dem Versand der Entwürfe eine separate Information durch die Bundesgeschäftsstelle.

 

Selbstverständlich können die Informationsveranstaltungen vor Ort auch danach fortgesetzt werden. Es wäre gut, wenn in allen AfD Untergliederungen unsere neue Bundessatzung erklärt und diskutiert wird, damit wir auf dem nächsten Mitglieder-Bundesparteitag Anfang des Jahres 2015 die neue Bundessatzung gemeinsam verabschieden können. Auch hierzu erfolgen weitere Informationen durch die BGS.

 

Stellvertretend für den AfD-Bundesverband möchte ich mich vorab ausdrücklich bei allen Mitgliedern der Satzungskommission bedanken, die seit dem Frühjahr 2014 unermüdlich diverse Wochenenden in Kassel und viele Abendstunden zu Hause damit zugebracht haben, diese Entwürfe „zur Welt zu bringen“.

 

In Erwartung einer weiteren konstruktiven Diskussion über unser AfD-Grundgesetz

herzlichst Ihre Frauke Petry

 

Diesen Beitrag teilen

0


  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 2000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-2000 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Terminkalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucherzähler

Heute668
Gestern872
Woche3303
Monat10174
Gesamt635318

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online