Die AfD zu den verbalen Entgleisungen der FDP

03.05.2014 - 8:30 Uhr, AfD-OPR

Berlin (ots) - "Die jüngsten verbalen Entgleisungen von Herrn Theurer (FDP) zeugen nicht nur von Verzweiflung in einem Wahlkampf, in dem die großen Verlierer der letzten Bundestagswahl, nicht über drei Prozent in den Umfragen zu kommen scheinen, sie sind vor allem verleumderisch und legal grenzwertig", so der Pressesprecher der AfD, Christian Lüth.

"Bernd Lucke als 'Salonfaschisten' zu bezeichnen ist nicht nur geschmacklos, sondern schlichtweg bösartig", so Lüth weiter.

"Schlichtweg höhnisch ist es gegenüber den Wählern, wenn Theurer vom Freiheitsgedanken als 'liberalen Markenkern' in Europa spricht. Genau den hat die FDP mit ihrem uneingeschränkten Ja zu mehr Brüssel längst verloren. Das haben die Wähler längst erkannt und werden es in den anstehenden Europawahlen beweisen."

Originaltext: Alternative für Deutschland (AfD)

Pressekontakt:
Christian Lüth
Tel: 030 26558370
christian.lueth@alternativefuer.de

 

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 2000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-2000 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Powered by Komento