Aus dem Stand viertstärkste Kraft

17.03.2014 - 17:00 Uhr, AfD-OPR

Augsburg (ots) - Nach den vorläufigen Zahlen wurde die Alternative für Deutschland aus dem Stand in Augsburg viertstärkste und in München fünftstärkste Partei.

Damit zieht die AfD mit einem sehr guten Ergebnis in Fraktionsstärke in das Augsburger Stadtparlament ein.

Sie wird mit mindestens vier Sitzen im 60-köpfigen Stadtrat vertreten sein wird. "Wir haben nach dem sehr erfolgreichen Wahlkampf mit einem sicheren Einzug in den Stadtrat gerechnet. Dass wir das Vertrauen von so vielen Bürgern bekommen, freut uns sehr. Jetzt gilt es, uns durch solide, ehrliche und transparente Politik zu rechtfertigen", erklärt Thomas Lis, Spitzenkandidat der AfD in Augsburg und erster designierte Fraktionsvorsitzender der AfD.

In Augsburg zeigt sich, welches Potential die AfD auf lokaler Ebene hat. "Wir sind in Augsburg und Umgebung sehr gut organisiert und haben sehr engagierte Mitglieder. So konnten die Augsburger geringe finanzielle Ausstattung durch Enthusiasmus und Engagement ausgleichen und einen hervorragenden Wahlkampf führen. Ab heute ist die AfD auch eine Lokalpartei", freut sich Bernd Lucke, Bundessprecher der Alternative für Deutschland.

Originaltext:
Alternative für Deutschland (AfD)

Pressekontakt:
Christian Lüth
Pressesprecher
christian.lueth@alternativefuer.de
Tel: 030 26558370

 

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 2000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-2000 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Powered by Komento