Das-Berliner-Forum
  
  

... und der Kreisverband OPR zufällig auch ... ;)

10.09.2014 - 19:30, AfD-OPR

Wie hält man eine Wahlkampfrede, wenn man eigentlich nix zu sagen hat?

Am besten natürlich, man benutzt einen schon X-mal genutzen Text - dann verwechselt man noch den 1. Weltkrieg mit dem 2. Weltkrieg, dann verlegt man das Jahr der Maueröffnung

noch auf 1969 ... ach ne, das war ja das Geburtsjahr des CDU-Direktkandidaten - oder doch andersrum?

Na egal ... dann interpretiert man noch SEHR frei die Bildungsstatistiken und verlegt Brandenburg mal fix auf den letzten oder vorletzten Platz - Hauptsache man kann Rot-Rot eins auswischen, und zum Schluß wird es nochmal richtig peinlich, und man ruft zum Singen der Nationalhymne auf, während man in anderen Bundesländern dann schonmal dem Generalsekretär die Deutschlandfahne aus der Hand reißt, und vor der Bühne entsorgt.

Da fällt es dann auch kaum auf, wenn der "unser neuer Ministerpräsident für Brandenburg" - also der ganz bekannte Herr von der CDU, na wie heißt er denn nur, also der ganz doll aus Rundfunk und TV bekannte ...ähhh sorry - der Name fällt mir gerade nicht ein - auf einmal munter über die Grenzkriminalität und die Energiewende debatiert, als ob er das gerade mal schnell vor seiner Rede im Parteiprogramm der AfD-Brandenburg/Sachsen nachgelesen hat.

Auf jeden Fall eine durchaus "amüsante Stunde" - mein Bedarf jedenfalls an Wahlkampfreden dürfte gedeckt sein - für die nächsten Jahrzehnte. Verbunden allerdings auch mit der Hoffnung, dass sich irgendwelche AfD-Parteimitglieder niemals so zum Deppen machen, indem sie aus wahltaktischen Gründen so einen Unsinn erzählen. War ja gruselig, was Merkel und ihr gewünschter Spitzenmann da abgelassen haben.

 

Hier war es noch gemütlich - Wittstock ohne Merkel ;)

 

Hier wurde es dann schon langsam ungemütlich - wahrscheinlich hatten die Ordnungskräfte den dringenden Tatverdacht, dass wir aus 50 Metern Entfernung mit unseren Luftballons nach Merkel werfen könnten ... so ein subversives Verhalten muss natürlich schon im Ansatz verhindert werden.

 

10 Minuten später wird immer noch diskutiert, und diskutiert, und diskutiert ...
Zwischenzeitlich hatten allerdings auch schon ein paar Kinder unsere Luftballontraube entdeckt, und waren davon durchaus angetan.

 

Auch andere hatten "leichte" Problemchen, den Ordnungskräften plausibel zu erklären, warum sie denn nun unbedingt ausgerechnet heute mit einem Pappschild über den Marktplatz laufen wollen - man könne ja schließlich den Marktplatz auch weiiiiiiträumig umlaufen - am besten über Pritzwalk, oder besser gleich über Perleberg ... ;)

 

Na wie auch immer ... zurück zu unserer wahlkämpfenden Sanktions-Kanzlerin ... hier bei dem Versuch sich zu erinnern, welchen Gedenktag wir gerade hatten - 100 Jahre Ausbruch des ersten oder doch des zweiten Weltkrieges?

 

Luftballons kann jeder haben - wir hatten aber die mit der eindeutig längsten Strippe ... ätsch. Man soll eben nicht an der falschen Stelle sparen.

 

Hier die eine Hälfte unser Kreisverbandes - die andere ist gerade unterwegs, und Currywurst futtern. Und der Kreischef lächelt auch nur so nett, weil er da noch nicht weiß, dass ihm keiner eine mitbringt ... ;)

 

Unsere auf dem Mark verteilten Luftballons waren übrigens die einzigen, die mir auf dem Weg vom Markt zur Bushaltestelle dann noch mehrmals über den Weg gelaufen sind - 6 oder sieben Mal.

 

Diesen Beitrag teilen

0


Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 2000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-2000 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Terminkalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucherzähler

Heute21
Gestern110
Woche21
Monat12004
Gesamt637148

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online