Das-Berliner-Forum
  
  

Traue keiner Statistik ...

22.12.2014 - 13:30, AfD-OPR

In der aktuellen Debatte um die Asylbewerberzahlen, und das Deutschland da noch viel mehr machen MUSS, weil andere Länder da ja völlig selbstlos wesentlich mehr als Deutschland tun, stößt man immer wieder mal auf dieses hübsche "Erklärbildchen" zu dem Thema.

Aktuell macht da folgendes die Runde:

 

 Wenn man sich da mal Punkt 1 und Punkt 3 rauspickt, wird ziemlich schnell deutlich, wie das funktioniert.

Punkt 1 sagt - und das wird auch ungefähr stimmen - dass ca. 25% aller Asylbewerber (aus unterschiedlichen Gründen) erst einmal anerkannt werden.

Die Relevanz dieses Punktes wird allerdings bereits dadurch arg in Mitleidenschaft gezogen, dass nicht gesagt wird, was denn nun mit den restlichen 75% passiert. Abgeschoben bzw. in ihre Herkunftsländer zurückgeschickt werden sie größtenteils jedenfalls nicht.


Punkt 3 sagt - dass Norwegen die 5fache Menge an Asylbewerbern "aufnimmt" - das würde aber nur "funktionieren", wenn als deutsche Zahl nur die anerkannten Asylbewerberzahlen gezählt werden - und als norwegische Zahl alle gestellten Anträge. Was natürlich - als Vergleich - völliger Schwachsinn ist.

Hier mal die aktuellen Zahlen der gestellten Asylanträge als Zeitreihe der letzten Jahre - inklusive (soweit verfügbar) den Bereich Januar bis November 2014.


In der Realität jedenfalls sieht es so aus, dass im Zeitraum Januar bis November 2014 pro 1 Mill. Einwohner Asylanträge gestellt wurden:
Deutschland: 2.158
Norwegen: 2.116

Oder - wenn man das auf die in dem "Aufklärungsbildchen" genommene Bezugsgröße von 10.000 Einwohnern umrechnet, sind es:
Deutschland: 21,6
Norwegen: 21,2

Man kann sich dann sicherlich lang und breit darüber unterhalten, welche Anerkennungsquoten es in Deutschland und Norwegen gibt, oder wie es mit den Leuten dann weitergeht, die nicht anerkannt werden.

Aber es als "FAKT" in den Raum zu schmeißen, dass Norwegen "5 mal soviel für Flüchtlinge tut wie Deutschland", obwohl in Deutschland - bezogen auf die Einwohnerzahl - sogar MEHR Asylanträge gestellt werden, als in Norwegen, ist schon eher dreist bis frech ;)

Ich bin eher verblüfft, warum man Schweden nicht als "Beispiel" genommen hat? Das hätte sich doch förmlich aufgedrängt. Bei den reinen Antragszahlen - bezogen auf die Einwohnerzahl - jedenfalls liegt das WEIT vor allen anderen europäischen Ländern.

 

Diesen Beitrag teilen

0


  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 2000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-2000 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Umfrage

Wer soll AfD Chef werden?

Oder eigene Vorschläge

Die Abstimmung ist bereits vorbei! Sie endete am Samstag, 06.Juni 2015 (19:15).

jVS by www.joomess.de.

Besucherzähler

Heute97
Gestern56
Woche97
Monat2774
Gesamt670477

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online